IMDG-Kurs (Stand 2017 – Amdt. 38–16)

IMDG–Code: Empfehlungen der Internationalen Seeschifffahrt–Organisation (IMO) über die Beförderung gefährlicher Güter im Seeschiffsverkehr

IMDG-Kurs

Zielgruppe

Das Kapitel 1.3 des IMDG-Codes beschreibt die Schulung von Mitarbeiter in Betrieben, die Verantwortung im Sinne der Gefahrgutvorschriften übernehmen und in der täglichen Praxis die Gefahrgutvorschriften umsetzen oder deren Einhaltung überwachen.

Inhalt

  • Nationale und internationale Zusammenhänge
    GGBefG, GGVSee, GbV, Pflichten und Verantwortlichkeiten
  • Angrenzende Rechtsgebiete
  • IMDG–Code Überblick
  • Ausnahmen und Freistellungen
  • Klassifizierung
  • Verzeichnis der gefährlichen Güter
  • Verpackungen, Großpackmittel (IBC), Tanks, Container
  • Kennzeichnung, Beschriftung von Versandstücken und Beförderungseinheiten
  • Dokumentation
  • Bau– und Prüfvorschriften für Umschließungen
  • Durchführung der Beförderung

Die Teilnehmer erhalten einen Schulungsnachweis gem. Kapitel 1.3 IMDG–Code.

Seminartermine & Veranstaltungsort

Seminartermine auf Anfrage

Veranstaltungsort:
Nürnberg